Datenschutzhinweise

 

Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für das Internet-Angebot des Heilpädagogischen Zentrums – Lebenshilfe für Behinderte e. V. und für die über diese Internetseite erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

 

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Heilpädagogisches Zentrum – Lebenshilfe für Behinderte e. V.

Zur Lebenshilfe 1

92699 Irchenrieth

Telefon: 09659 91-0

E-Mail: info(at)hpz-irchenrieth.de

 

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

 

Heilpädagogisches Zentrum – Lebenshilfe für Behinderte e.V.

Datenschutzbeauftragter

Zur Lebenshilfe 1

92699 Irchenrieth

 

E-Mail: datenschutz(at)hpz-irchenrieth.de

 

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 18, 91522 Ansbach, Tel.: 0981 180093-0, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

 

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

 

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens einem Monat der Fall. Die IP-Adressen der Nutzer werden anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

 

Kontakt per E-Mail oder Telefon

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen in E-Mails oder in Telefongesprächen angegebenen Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet.

 

Rechtsgrundlagen:

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Kontaktieren Sie uns zur Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags erfolgt die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Das gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der wir unterliegen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich und überwiegen diese Interessen gegenüber den Grundrechten und Grundrechtsfreiheiten des Betroffenen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

 

Empfänger:

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen (z.B. Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer, etc.), werden wir diese Daten nur zweckgerichtet verwenden und an die zuständigen Abteilungen unseres Unternehmens übermitteln, falls diese Informationen

  • zur Durchführung von Bewerbungsverfahren,
  • zur Abwicklung einer Beschwerde,
  • zur Beantwortung Ihrer Fragen, Ideen und Anregungen,
  • zur Abwicklung der mit Ihnen bestehenden Verträge,
  • zur Übersendung angeforderter Unterlagen,
  • zur Erfüllung sonstiger von Ihnen gewünschten Leistungen oder gesetzlichen Pflichten
  • zur technischen Administration

erforderlich sind.

 

Speicherdauer:

Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Beendigung des Vertrags, Sie Ihre Einwilligung widerrufen, Sie Ihr Recht auf Löschung wahrnehmen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Handelsgesetzbuches, der Abgabenordnung oder der Sozialgesetzbücher bleiben hiervon unberührt.

 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Sofern die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung erforderlich ist und Sie die Daten nicht bereitstellen ist uns die Durchführung des Vertrags nicht möglich. In der Folge müssen wir den Abschluss des Vertrags ablehnen oder einen bestehenden Vertrag beenden.

Ansonsten ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig. Wir können Ihr Anliegen jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns die relevanten Informationen mitteilen.

 

Sicherheitshinweise E-Mail:

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifen aller technischen und organisatorischen Maßnahmen so zu verarbeiten, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit wegen Sicherheitslücken in der internetbasierten Datenübertragung von uns nicht gewährleistet werden. Bei vertraulichen Informationen empfehlen wir Ihnen den Postweg.

 

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Leistungen in den Datenschutzhinweisen umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gelten dann die neuen Datenschutzhinweise.

Die Datenschutzhinweise wurden mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2020-09-30).

Menü